HUND entlaufen, LIA Mischlingshündin Dellach/Gail!!

Sie ist eine Mischlingshündin und ca. 1 1/2 Jahre alt. Sie trägt ein Halsband mit der Hundemarke (Gem. Dellach/Gail) und die runde grüne Animaldata-Plakette. Sie ist sehr zutraulich.Vergangenen Freitag ist sie in einem Wald im unwegsamen Gelände in der Nähe von Grafendorf im oberen Gailtal entlaufen. Wahrscheinlich hat sie Wild gewittert und ist dann nachgelaufen. Von mir zuhause ist das ca. 5 km entfernt. Polizei, Jäger und Anrainer sind informiert.

 

 

Arbeitseinsatz und Lieferung Hilfsgüter vom 9.-13.5.2015

T-Shirt Aktion Lassie Villach

Für eine Spende von 20.- bekommen sie in den Monaten April und Mai ein T-Shirt von Tierschutz Lassie Villach geschenkt. Möglich gemacht hat uns das ein Sponsoring von der Firma Energietechnik Tiefenbacher, welche uns diese T-Shirts mit dem Aufdruck "ein Herz für Tierschutzverein Lassie" zur Verfügung gestellt hat. Helfen sie uns Bitte mit ihrer Spende, vielen Dank.

Hilfslieferung und Arbeitseinsatz ab 8.5.2015 bei unserer Aufnahmestelle in BAC!

Liebe Tierfreunde, wir sind ab 8.5. eine Woche bei unserer Tieraufnahmestelle in BAC/SRB im Einsatz, wo wir wieder fleißig Hand anlegen werden. Da wir diesmal mit zwei Fahrzeugen anreisen, hätten wir sehr viel Platz zur Verfügung. Wir würden noch Decken aller Art, Handtücher, Hundespielzeug oder aber auch Futterspenden benötigen. Werkzeug sowie Baumaterial in Form von Schrauben, Nägel, Beschläge für Türen etc. würden uns sehr weiterhelfen. Wir werden Türen für die Hundehäuser fertigen, die Quarantänestation fertig stellen, Unterstände (Schattenspender für den heißen Sommer) sowie einige Spielgeräte anfertigen, damit den Vierbeinern ein wenig Abwechslung geboten werden kann. Wenn möglich bitte auch im Freundeskreis nachfragen, meist haben wir hier ja alles doppelt und dreifach. Bei Fragen bitte 0676 7824265 Fr. Tiefenbacher zu kontaktieren. Vielen Dank für eure Mithilfe, der nächste Winter kommt bestimmt und wir möchten für diesen so früh als möglich gerüstet sein. Die Vierbeiner werden es uns danken.

              1 Tonne Futtermittelspende für Tierschutz Lassie!

Entladen der Futtermittel bei der Aufnahmestation.

Unser Tierschutzauto ist fertig beschriftet und wir konnten es heute  in Empfang nehmen! Vielen Dank an die Lisa Dobringer in Hermagor für den Entwurf und der Malerei Wieser in Weißbriach für das Entgegenkommen bei der Folierung. Mit dem Fahrzeug werden Großteils Hilfsgüter eingesammelt, Flöhmärkte befahren und notwendige Tiertransporte durchgeführt. Das Fahrzeug wurde von der Fa. Energietechnik Tiefenbacher dem Verein Lassie zur Verfügung gestellt. 17.11.2014

Wir sind am Sonntag den 12.10.2014 wieder am Flohmarkt beim Parkhotel, wir würden uns freuen, wenn sie uns am Stand besuchen würden. Wir sammeln diesmal Futtergeld für den Winter und für die Fertigstellung der Winterquartiere in Plavna.

1. Treffen der Mitglieder und Gönner vom Tierschutz Lassie

Am Dienstag den 23.9. fand ein erstes Treffen von Mitgliedern beim Gasthof Bacher statt. Frau Tiefenbacher hat einen Vortrag über ein Jahr Tieraufnahmestelle Plavna gehalten und dabei die Fortschritte und den Ausbau vor Ort sehr anschaulich präsentiert. Danach fand eine Diskussion und ein munterer Informationsaustausch statt.

Unsere beiden Jüngsten, ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Jeden Tag ähnliche Bilder, krank, schwach, ausgesetzt, aufgenommen, ärztlich versorgt, gepflegt, sozialisiert, geimpft, gechipt und in die Gruppe integriert bis wir liebevolle Abgabestellen finden. Am Bild eine der jüngsten Tierschützerinnen die sich aufopfernt um einen frisch angekommenen Schützling kümmert, mit ihm spricht, ihm liebe und Geborgenheit zu Teil werden lässt. Daran sollte sich einige ein Beispiel nehmen, das nennt man aktiven Tierschutz!

Am Schulhof ausgesetzt, ich suche ein zu Hause!

Mich haben sie am Schulhof ausgesetzt, mir war kalt und ich war hungrig aber ich hab nicht geweint. Ich bin ca. 2,5 Monate alt, frei von Parasiten und hab auch meine Erstimpfung bekommen. Bin ganz verschmust und lieb, und hab nur eine kleine Einschränkung, am linken Auge bin ich erblindet. Ich würde mich über ein neues zu Hause sehr freuen, WILL MICH JEMAND♥ ? Tel.Nr. 0676 7824265 Fr. Tiefenbacher

HÜNDIN mit gebrochenen Vorderlauf!

Unsere tägliche Arbeit in der Gemeinde Bac. Ein Hund wurde auf der Straße aufgefunden, mit einem gebrochenen Bein. Wir brachten ihm nach Backa Palanca zum Veterinär, dort arbeitet ein tolles junges Team, welches dem armen Weibi sofort hilfreich zur Seite stand. Die Hündin war schwach, ausgehungert aber ansonsten bester Gesundheit. Das Bein wurde fachgerecht versorgt und eingegipst. Danach kam sie sofort ins Rudel unserer Aufnahmestelle in Plavna, wo sie sich gleich wunderbar zurechtfand. Wir bedanken uns bei allen Volontären für die tolle Hilfe und bei allen anderen freiwilligen Unterstützern hier in Villach, die uns das erst ermöglichen.

Abgabeplatz für SAMMY gesucht! BEREITS VERMITTELT!! DANKE

Bitte helfen sie für unseren Sammy ein zu Hause zu finden. Sammy ist 4 Monate alt, ein schwarz-brauner Rüde, welchen wir in einem Waldstück in Serbien auf- u. mit nach Österreich genommen haben. Wir haben ihm gepflegt, geimpft, entwurmt und er ist schon fast stubenrein. Ein verspielter, aufgeweckter, verschmusster Welpe. Er verdient eine ganz nette Familie, welche ihm ein Leben lang Liebe schenken kann. Anfragen bei Fam. Tiefenbacher, Tel 0676 7824265 Adr: Schönfeldweg 4, 9524 Villach-St-Magdalen

Vier Strassenhunden bei Spaziergang entdeckt und betreut 02/01/14

Wir waren heuer über Neujahr in Vajska, Gem. Bac, um uns wieder ein Bild vom Fortschritt der dortigen Aktivitäten zu machen. Gleich bei unserem ersten Spaziergang Außerorts, hörte ich ein leises piepsen neben der Straße. Als wir uns der Stelle näherten hörten wir auch schon ein leichtes winseln, und siehe da, vier kleine ausgesetzte Zwerge mit ca. 4-5 Monate waren im Gebüsch versteckt. Dort aufgewaschen und dadurch auch scheu vor dem Menschen (den schließlich haben diese sie dort ausgesetzt, der Karton war noch vor Ort zu finden) beobachteten sie uns aus dem Unterholz. Wir brachten Futter aus, und überlegten die nächsten sinnvollen Schritte, um dem Quartett über den ersten Winter zu helfen. Wir fertigten eine Holzkiste mit einem Blechdach an, legten eine warme Decke ein, und brachten diese mit Freund Darko direkt vor Ort im Unterholz aus. Gut getarnt, denn man könnte das Holz auch zu heizen verwenden!! Die weitere Betreuung übernimmt jetzt Fr. Milica mit ihren Mann Darko in Form von dreimal füttern pro Woche, damit sie handzahm werden, um sie dann im Frühjahr kastrieren zu können, um eine Weitervermehrung zu unterbinden. Wie herzlos muss ein Mensch sein, der im Herbst seine Welpen einfach in der Pampas aussetzt?

Winterlager im Entstehen, Baumaterial bereits angeliefert! 8.12.2013

Das Winterlager bzw. die Aufnahmestation in Plavna ist weiter im wachsen. Dieses Wochenende haben unsere Damen eine Menge Werkzeug (Danke an Fam. Rocil und Hr. Tiefenbacher) mit nach BAC gebracht, um dort die Baumaßnahmen noch zu beschleunigen. Hr. Pintar setzt sich dort voll für die Fertigstellung der Hundestation ein, mit neuen Werkzeug wird es doich ein wenig leichter voin der Hand gehen. Das Unternehmen Slovan Progres aus Selenca hat uns mit einer Menge Baumaterial ausgestattet, und fast auf Eigenkosten geliefert. Vielen Dank dafür. Wie gut es dort den Vierbeiner geht, sehen sie auf den Fotos! Ein schönes Gefühl das Projekt wachsen zu sehen. Danke für ihre Spendengelder, ohne diese wäre das hier nicht möglich gewesen.

Welpenrettung aus einem Waldstück Nähe Bac Dez.2013

Diese Hunde wurden ausgesetzt im Wald in einer notdüftigen zusammen gebastelten Hütte in der Nähe einer Mülldeponie, bei Minusgraden im Dezember, gefunden. Dort wurden tote Schweine hingeschmiesen und die Hunde haben sich davon ernährt. Die neun Welpen wurden gerettet und versorgt. Die Hündin war nicht die Mutter der Kleinen, hat sich aber aufopfernt um die Welpen gekümmert. Wir sind diese Woche 1600km nach Bac gefahren um Hilfs- u. Versorgungsgüter zur Aufnahmestelle zu bringen.Mittlerweile ist die "Ersatzmutter" bei Fam. Pintar im Winterqurtier untergebracht, und die Welpen bei Zorica in bester Pflege. Sollte jemand einen guten Platz für einen der Welpen wissen, bitte Info, wir würden dann diesen gegen Neujahr mitbringen, da wir 14 Tage über Weihnachten in BAC verbringen werden.

750kg Futtermittelankauf

Durch gute Kontakte war es uns möglich, sehr günstig gute Futterqualität anzukaufen. Durch die Hilfestellung und die Unterstütung von  Hr. Komm. Dir. Jakic Fa. Viktoria Group Subotica für Tiernahrung und Medikamente, konnten wir preisgünstig eine Winterbevorratung anlegen. Die Futternittel wurden zugestellt und auf die jeweiligen Aussenstellen verteilt.

Zweiter Hilfskonvoi von Villach nach Bac unterwegs!

Mit 26.9.13 startete ein weiterer Hilfskonvoi in Form von zwei SUVs nach Bac, um alle derzeit lagernden Hilfsgüter abzuliefern. Neben Medikamenten haben wir auch die, Großteils vom ÖSV St.Magdalen gesammelten, Leinen, Maulkörbe, Freßnäpfe, Halsbänder, Bürsten uva. an Bord.

Einige Startersets sowie Welpenprodukte runden die Spendenpalette ab. Viele dieser Utensilien werden sofort an Hundehalter verteilt, auch kleinere Hundeasyle (10-15 Tiere) erhalten einen Teil der Hilfsgüter. Wie wir feststellen konnten, ist die Hilfe direkt vor Ort mit einer fachgerechten Aufklärung ein sehr guter Zugang zur Bevölkerung. Der Partnerverein in Bac war schon sehr fleißig bei Veranstaltungen, und konnte einiges an Futterspenden einheben. Ebenso wurden Flyer, welche wir hier gedruckt haben, in der Bevölkerung verteilt, und sehr positiv angenommen.

Folder welcher in BAC verteilt wurde.
Folder welcher in BAC verteilt wurde.

Erste Hilfslieferung von Medikamenten und Futter nach BAC

Mit 17.07.13 erfolgte durch die Obfrau Ruzica eine erste Lieferung von Hilfsgütern zu unseren Partnerverein nach Bac. Neben Futtermittel, welche für die Verteilung an die Strassenhunde vorgesehen sind, haben wir insbesondere den örtlichen Veterinär mit Medikamenten und ärztlichen Accessoires versorgt. Von Infusionen über Spritzen bis hin zu Zecken- u. Ungezieferbänder, Schmerzmittel uva. konnte die Obfrau erfolgreich vor Ort übergeben. Dem Partnerverein, welcher bereits aktiv mit Veranstaltungen das Thema Tierschutz nach Aussen kommuniziert, wurden Halsbänder, Leinen (als Kettenersatz) sowie sonstiges Zubehör übergeben, welches wir hier vor Ort gesammelt haben. Unser Dank gilt insbesondere Fr. Vet. Theresia Meschik für den unermüdlichen Einsatz, den sie dem Tierschutz verschrieben hat, die uns bei den Medikamenten behilflich war, und dem ÖGV St. Magdalen und deren Mitglieder, die uns mit Sammlungen von  Leinen, Halsbändern und sonstigen Hundezubehör perfekt unterstützt haben. Vielen, vielen Dank dafür.

Aktive Tierrettung und ein Mitbewohner mehr!

Camilla hat bei der Tierärztin ihr neues zu Hause gefunden!

 Lassie Villach

Schönfeldweg 4 9524 Villach-St.Magdalen
Tel.: 0676 7824265

Lassievillach@gmx.at